Lucy Borchardt

Die einzige jüdische Reederin in der internationalen Schifffahrt
€ 13.3
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Lucy Borchardt (1877-1969) tritt 1915, als ihr Mann Richard Borchardt zur Kaiserlichen Marine einberufen wird, in die Geschäftsführung der „Fairplay Dampfschiffs-Reederei“ in Hamburg ein und bleibt auch nach Kriegsende als Prokuristin im Unternehmen tätig. Nach dem Tod ihres Mannes 1930 leitet sie erfolgreich als alleinige Eigentümerin und gleichzeitig Geschäftsführerin die Reederei, entwickelt in der NS-Zeit die Idee einer Seefahrts-Hachschara und rettet damit nach eigenen Angaben 150 jüdische Jugendliche. Unter massivem Druck des NS-Regimes handelt sie 1938 einen einzigartigen Deal aus: die Umwandlung der Fairplay-Reederei in eine „arisierte“ Stiftung privaten Rechts und die lastenfreie Überführung von drei Schiffen nach London als ihrem Zufluchtsort. Nach Hamburg wird die auch in London erfolgreich tätige Reederin zeit ihres Lebens nicht mehr zurückkehren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheJüdische Miniaturen
ISBN 9783955655280
Erscheinungsdatum 01.03.2022
Umfang 120 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Biographien, Autobiographien
Format Buch
Verlag Hentrich und Hentrich Verlag Berlin
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Frank Jacob
€ 9,20
Alfred Etzold, Hermann Simon
€ 9,20
Michael Studemund-Halévy
€ 9,20
Frank Jacob
€ 9,20
Thilo Scholle
€ 9,20
Frank Jacob
€ 9,20
Stefanie Oswalt
€ 9,20
Dieter G. Maier
€ 10,20