Das Varieté der Pflanzen

Botanik und Fantasie
€ 39.1
Lieferung in 2-7 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Überraschende Einblicke ins Reich der farbenfrohen Formwandler, Lebenskünstler und Trickbetrüger - bunt, unterhaltsam und mit einem besonderen Auge für Kuriositäten berichtet Meistererzähler Richard Mabey von Pflanzen, die so viel mehr sind als »das Mobiliar unseres Planeten«. Von eiszeitlichen Höhlenmalereien über Carl von Linnés Beschreibungen zu den Hymnen der romantischen Dichter: Schon immer haben Menschen sich mit Pflanzen beschäftigt, ihre Mysterien zu ergründen versucht. Alchemisten hofften, in der Pflanzenwelt die Panazee zu finden, das botanische Gegenstück zum Stein der Weisen, und noch heute heben Mythen um die spektakulären Heilkräfte des Ginseng dessen Marktwert auf über 10 000 Dollar für eine einzige Wurzel. Richard Mabey nimmt uns mit auf seine ausgedehnten Streifzüge durch vertraute und exotische Flora und erzählt wie nebenbei die Natur- und Kulturgeschichte der Pflanzen, die vor der eigenen Haustür beginnt und um die ganze Welt führt - eine Begegnung auf Augenhöhe mit einer anderen, wilderen Lebensform, die vor uns war und uns überdauern wird.
»Mabey in Hochform, eine eklektische, weltumspannende Geschichtensammlung, die Farben, Intimität und emotionale Tiefe mit Fakten verbindet.« - The Spectator

weiterlesen
FALTER-Rezension

Pflanzen sind mehr als das Mobiliar der Erde

Pflanzen sind viel mehr als „das Mobiliar unseres Planeten“, sagt der britische Nature-writing-Star Richard Mabey. „Das Varieté der Pflanzen“ heißt sein Buch, in dem er naturgemäß nur einen Bruchteil der rund 300.000 bekannten Arten, diesen dafür aber mit viel Liebe zum Detail vorstellt. Manche Pflanze besucht er an ihrem Standort in der Natur, über andere hat er während eines Stipendiums in Cambridge viel gelesen. Herausgekommen ist ein schönes, mit vielen Farbbildern illustriertes Buch.

Pflanzen werden hier als durchaus individualistische, sogar anarchische Lebensformen gezeigt, die den Tieren darin in nichts nachstehen – und uns wahrscheinlich überdauern werden. Denn das Überleben der Menschheit ist von Pflanzen abhängig. Nicht zuletzt durch den Klimawandel gehört das zum Allgemeinwissen.

Wir wissen aber auch vieles nicht. Pflanzen bleiben geheimnisvoll. Faszinierend sind die auf britischen Friedhöfen oft vorkommenden Eiben, deren Alter auf bis zu 4000 Jahre geschätzt wird. Eiben können viel älter sein als die nahen Kirchen und Friedhöfe, was dem weit verbreiteten Glauben Nahrung gibt, dass die Eibe schon von den Kelten und davor als „heiliger Baum“ verehrt wurde. Als älteste Vertreterin ihrer Spezies gilt übrigens eine Eibe im schottischen Fortingall.

Das wahre Alter der Eiben ist schwer zu messen. Ältere Eiben tendieren nämlich dazu, sich selbst zu klonen und diese „Jungen“ in ihrer Nähe zu platzieren. Wo hört der alte Baum auf, wo fängt der neue an? Noch älter werden Grannenkiefern. 2013 wurde in den US-amerikanischen White Mountains ein Exemplar entdeckt, das 5065 Jahresringe hatte.

Dattelsamen können nach einer Ruhe von mehr als zweitausend Jahren zum Leben erweckt werden, was Wissenschaftlern 2005 mit Samen aus der israelischen Festung Masada gelang. Und die kalifornischen Mammutbäume (Sequoias) beeindrucken vor allem durch ihre Größe – angeblich tanzten in den 1850er-Jahren auf der Scheibe einer gefällten Sequoia 32 Menschen. Wer Pflanzen bislang noch nicht toll findet, tut es nach diesem Buch.

Karin Chladek in Falter 41/2019 vom 11.10.2019 (S. 36)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheNaturkunden
ISBN 9783957576958
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Umfang 342 Seiten
Genre Sachbücher/Natur, Technik
Format Hardcover
Verlag Matthes & Seitz Berlin
Herausgegeben von Judith Schalansky
Übersetzung Christa Schuenke
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jan Volker Röhnert, Judith Schalansky
€ 28,80
Marc Engelhardt, Judith Schalansky, Falk Nordmann
€ 20,60
Peter Matthiessen, Stephan Schuhmacher, Bernhard Malkmus, Maria Csollány...
€ 39,10
Karin Schneider, Judith Schalansky, Falk Nordmann
€ 20,60
Jessica J. Lee, Susanne Hornfeck, Judith Schalansky, Judith Schalansky
€ 28,80
Rüdiger Schaper, Falk Nordmann, Judith Schalansky
€ 20,60
Wilhelm Bode, Falk Nordmann, Judith Schalansky
€ 20,60
Ute Woltron, Judith Schalansky, Falk Nordmann
€ 20,60