Frauen und Kinder zuletzt

Wie Krisen gesellschaftliche Gerechtigkeit herausfordern
€ 18.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:



In Krisen zeigt sich, wie eine Gesellschaft funktioniert: Wer setzt sich durch? Wer bleibt zurück?

Corona hat nicht nur die Gesundheit der Menschen angegriffen, sondern unsere Gesellschaft auf die Probe gestellt. Am Anfang hieß es: Wir sitzen alle im selben Boot. Doch von Solidarität war bald nichts mehr zu spüren. Die im Grundgesetzverankerte Gleichheit aller wurde über Bord geworfen. Wieder einmal zeigte sich: Krisen gehen zu Lasten von Frauen und Kindern. Welche Ursachen sind dafür verantwortlich? Warum geraten unsere Werte so leicht ins Wanken? Was läuft falsch in der Politik? Sabine Rennefanz wertet aktuelle Studien aus, nimmt politische Einordnungen vor und erzählt von eigenen Erfahrungen als Frau und Mutter zweier Kinder. Ein aufrüttelndes und wegweisendes Buch – für gesellschaftliche Gerechtigkeit, Solidarität zwischen den Generationen und eine nachhaltige Politik für Kinder.

»Kaum eine Journalistin analysiert die Situation von Familien und Kindern so kontinuierlich und präzise wie Sabine Rennefanz.« TERESA BÜCKER

weiterlesen
FALTER-Rezension

Feminismusfalle Pandemie

Erster Lockdown, Homeschooling, Homeoffice, alles kein Problem. Die Mütter springen doch ein! Die deutsche Journalistin Sabine Rennefanz (Der Tagesspiegel) analysiert den Rückschritt in puncto Feminismus, den die Pandemiejahre mit sich brachten, anhand von Zahlen, Daten, Fakten. Traditionelle Rollenklischees lebten auf, Bedürfnisse von Frauen und vor allem auch Kindern hatten das Nachsehen, an den Folgen wird unsere Gesellschaft noch lange leiden. Ein wichtiges Buch, geschrieben von einer engagierten Frau und Mutter zweier Kinder.

Barbara Tóth in Falter 15/2022 vom 15.04.2022 (S. 18)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783962891497
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 14.03.2022
Umfang 144 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Format Taschenbuch
Verlag Ch. Links Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Kerim Kakmaci
€ 25,70
Vincent Horn, Cornelia Schweppe, Anita Böcker, María Bruquetas-Callejo
€ 131,99
Georg M. Oswald, Susanne Baer, Patrick Bahners, Lars Brandt, Max Czollek...
€ 26,80
Wolfgang Fabricius
€ 25,00
Elisabeth Hammer
€ 14,00
Rolf Kremming
€ 20,60
Katja Porsch
€ 20,70