Voll Hunger und voll Brot

Die Welt des Jura Soyfer
€ 19.6
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Jura Soyfers Familie floh 1920 aus der Ukraine nach Wien, wo Jura das Gymnasium besuchte und dem Verband Sozialistischer Mittelschüler beitrat. Früh entdeckte er das Schreiben, verfasste Gedichte und Theaterstücke, schrieb satirische Texte, arbeitete mit dem Politischen Kabarett der Sozialdemokratischen Partei und wurde später Hausautor bei verschiedenen Wiener Kleinkunsttheatern.
Enttäuscht über das Stillhalten der sozialdemokratischen Parteiführung schloss er sich nach den Februarkämpfen 1934 der Kommunistischen Untergrundbewegung an. Sein unvollendeter Roman So starb eine Partei ist ein Schlüsseldokument für die mutige Entscheidung, sich aktiv am politischen Widerstand gegen den (Austro-)Faschismus zu beteiligen. Jura Soyfer verfasste das berühmte „Dachau-Lied“. Es sollte sein letzter Akt des Widerstands sein, er wurde im KZ Buchenwald um sein mutiges, junges Leben gebracht.
Dorothy James (New York), Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin, erzählt anschaulich und mit tiefem Verständnis vom Widerstand und Überlebenskampf des Jura Soyfer.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheFritz Bauer Bibliothek
ISBN 9783981761481
Erscheinungsdatum 01.07.2021
Umfang 178 Seiten
Genre Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945)
Format Hardcover
Verlag BUXUS STIFTUNG gGmbH
Übersetzung Irmtrud Wojak
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Amineh Kakabaveh, Johan Ohlson, Irmtrud Wojak, Susanne Berger
€ 24,70
Héctor Abad Faciolince, Sabine Giersberg, Irmtrud Wojak
€ 22,70
Gabriela Brimmer, Elena Poniatowska, Irmtrud Wojak, Mathias Sasse
€ 22,70
Amineh Kakabaveh, Johan Ohlson, Susanne Berger
€ 24,70
Dorothy James
€ 19,60