Keiner von euch

Roman
€ 24.9
Lieferung in 2-7 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

FELIX MITTERERS ERSTER ROMAN: ÜBER DAS LEBEN EINES AFRIKANERS AM WIENER HOF DES 18. JAHRHUNDERTS.
ANGELO SOLIMAN: EIN LEBEN ZWISCHEN EMANZIPATION UND ASSIMILATION
MITTE DES 18. JAHRHUNDERTS wird ein Junge von Afrika nach Europa verschleppt und fortan „Angelo Soliman“ genannt. Im SIZILIANISCHEN MESSINA tauft man ihn katholisch und erzieht ihn nach höfischer Tradition. Als er schließlich als „Geschenk“ an einen Fürsten geht, beginnt EIN BEISPIELLOSER LEBENSWEG: IM WIEN MARIA THERESIAS steigt er zum SOLDATEN und schließlich zum KAMMERDIENER auf, lernt mehrere Sprachen und wird in die FREIMAURERLOGE „Zur wahren Eintracht“ aufgenommen, verkehrt mit KAISER JOSEPH II. und WOLFGANG AMADEUS MOZART. Doch am Ende seines Lebens steht DAS UNGEHEUERLICHE: Angelo Solimans Körper wird PRÄPARIERT und im KAISERLICHEN NATURALIENKABINETT ausgestellt – verkleidet als halbnackter „Wilder“ mit Federn und Muschelkette.
FELIX MITTERER LÄSST SICH VON EINEM AUFRÜTTELNDEN SCHICKSAL INSPIRIEREN
Angelehnt an das faszinierende Leben Angelo Solimans ERZÄHLT FELIX MITTERER IN SEINEM HISTORISCHEN ROMAN VON EINEM AKTUELLEN THEMA MIT DRINGLICHER BRISANZ: In einer RASSISTISCHEN GESELLSCHAFT, die ihn als FETISCHOBJEKT und SYMBOL DER AUFKLÄRUNG zu vereinnahmen versucht, muss sich Angelo Soliman behaupten. RESPEKT und BEWUNDERUNG schlagen ihm entgegen, aber auch offene DISKRIMINIERUNG und die DEGRADIERUNG zum gezähmten „Wilden“. Felix Mitterer – ÖSTERREICHS BELIEBTESTEM UND MEISTGESPIELTEM DRAMATIKER – gelingt es, mit viel Feingefühl das Leben und Handeln von AUSSENSEITERN und gesellschaftlich Geächteten ins Zentrum seiner Werke zu stellen. Vor dem Hintergrund einer Zeit voller Umbrüche entwickelt er in „KEINER VON EUCH“ eine rasante Geschichte und verleiht einem BEMERKENSWERTEN SCHICKSAL eine kraftvolle Stimme.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Mitterer-Roman: Wohlige Schauer des Schreckens

Als Dramatiker und Drehbuchautor zählt Felix Mitterer zu den erfolgreichsten österreichischen Schriftstellern. Nun hat er sich erstmals an einem Roman versucht. „Keiner von euch“ basiert auf der Lebensgeschichte des „hochfürstlichen Mohren“ Angelo Soliman (1721–1796).

Zunächst als Sklave aus Afrika nach Italien verschleppt, avancierte dieser in Wien als Diener zum Spielzeug des Hofstaats. Durch seine Intelligenz brachte er es in der Zeit Kaiser Josephs II. bis zum Logenbruder Mozarts. Nach dem Tod – Soliman erlag einem Schlaganfall – wurde er wie ein exotisches Tier ausgestopft und in der Kuriositätensammlung des Kaisers ausgestellt.

Mitterers Helden sind oft Außenseiter. Verständlich also, dass ihn dieser Stoff gereizt hat. Soliman zeichnet er als ewigen Fremdkörper, der bestaunt und von den Frauen begehrt, aber nie ganz akzeptiert wird. Bei der Umsetzung griff Mitterer jedoch daneben: „Keiner von euch“ ist über weite Strecken eine Ansammlung spekulativer Sex- und Gewaltszenen und liest sich wie das Drehbuch zu einem Exploitation-Film.

Schon auf der ersten Seite peitscht Solimans Tochter Josephine ihren „nackten Rücken“ mit der neunschwänzigen Katze selbst aus: „Beißender, stechender Schmerz. Ganz warm fühle ich es am Rücken hinunterrinnen. Mea culpa! Recht geschieht mir.“ So liest sich Kolportageliteratur, der es nicht um Erkenntnisgewinn geht. Sie will dem Publikum in erster Linie wohlige Schauer des Schreckens bescheren.

Viel besser wird es nicht. Atemlos hetzt Mitterer von Szene zu Szene. Die Perspektive wechselt zwar immer wieder, an Sprache und Ton ändert das jedoch kaum etwas. Am Inhalt sowieso nicht: Es wimmelt nur so vor Dirnen, Kinderschändern, Vergewaltigern, Blut und Intrigen; und im Verborgenen zieht ein irrer Wissenschaftler als Superschurke die Strippen. Gut: Übertriebene Klischees können mitunter dazu dienen, Klischees zu entlarven. Allerdings müsste der Autor dafür eine Haltung zu seinem Stoff entwickeln.

Sebastian Fasthuber in Falter 23/2020 vom 05.06.2020 (S. 28)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783709934951
Erscheinungsdatum 26.01.2021
Umfang 344 Seiten
Genre Belletristik/Historische Romane, Erzählungen
Format Hardcover
Verlag Haymon Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Max Haushofer, Martin Otter, Martin Otter
€ 29,90
Raoul Sternberg
€ 20,50
Henryk Berkowitz, Michael Farin, Hans Schmid
€ 27,80
Will Berthold, Michael Farin
€ 39,10
Bernd Mattheus
€ 15,50
Paul Gurk
€ 26,00
Una Chi, Barbara Kleiner
€ 18,50
Pierre Loti, Asma Semler, Michael Farin
€ 28,80