Das rote Sofa

Geschichten von Schande und Scham
€ 20
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

In neun autobiographischen Erzählungen und Essays nähert sich Leopold Federmair von verschiedenen Seiten so brisanten Themen wie (Macht)missbrauch und kindlicher Sexualität. Er lotet die Grenzen zwischen erotischem Spiel und sexueller Belästigung aus und geht der Frage nach, ob das Erstarken einstmals emanzipatorischer Bewegungen nicht zu neuen Tabus geführt hat, die unsere Freiheit einschränken. Ferne Erinnerungen, die in die Mitte des 20. Jahrhunderts zurückreichen, verbinden sich mit aktuellen Ereignissen, die in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert werden. Mit ihrer literarischen Sprengkraft versuchen diese Texte, der heute vorherrschenden politischen und moralischen Korrektheit die Stirn zu bieten. Ein weit in die Kulturgeschichte zurückgreifender Essay über drei schwule Außenseiterfiguren – den Maler Caravaggio, den Dichter und Filmregisseur Pier Paolo Pasolini und den Romancier Jean Genet – rundet das Buch ab und stellt die Haltung des Autors in einen größeren historischen Zusammenhang.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783701312139
Erscheinungsdatum 01.07.2013
Umfang 144 Seiten
Genre Belletristik/Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Format Hardcover
Verlag Otto Müller Verlag GmbH
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Uwe Froschauer
€ 20,50
Basil Schader
€ 22,70
Bruno Ziauddin
€ 18,00
Jürgen Liminski
€ 13,20
Mikola Dziadok, Wanja Müller, Ackermann Felix, Christian Ganzer
€ 15,50
Steffen Richter, Stephen Boyd, Dora Fischer-Barnicol, Cord Riechelmann, ...
€ 20,60